Vergleichskampf gegen St. Petersburg

Download
Kampfbericht
Artikel + Kampfpaarungen als PDF zum download
20190630Bericht.pdf
Adobe Acrobat Dokument 838.1 KB

 - von Christoph Müller

Die Mannschaft aus St. Petersburg war erwartet stark.  Vor etwa 250 Zuschauern konnten die russischen Boxer sechs von neun Kämpfen für sich entscheiden, obwohl sie teilweise schon am Vorabend im schönen Tirol Kämpfe bestritten hatten.

 

Drei Rahmenkämpfe und sechs direkte Vergleichskämpfe konnten organisiert werden. Verstärkt durch Boxer aus der Schweiz, Bregenz und Salzburg gingen drei Kämpfe in die blaue Ecke (BCD) und sechs in die rote Ecke (STP). Yunus Ukhigov, Sina Seidemann und Leon Onica gewannen ihre Kämpfe für den BCD wobei Seidemann ihren ersten Kampf bestritten hat. Bayraktar Sefa und Garacazlu Kyrus waren klar unterlegen und so flog an diesem Kampfabend zweimal das Handtuch aus die blaue Ecke. 

 

Disqualifiziert wurde Ogorodov Aleksey von der St. Petersburger Mannschaft wegen wiederholtem unsportlichem Niederstoßen des Gegners in der dritten Runde. 

Zu diesem Urteil gingen die Meinungen aber auseinander.

 

Trotz der schlussendlich deutlichen Überlegenheit der 

St. Petersburger hielt unsere Mannschaft stand und 

lieferte sehenswerte Kämpfe ab. Dieser Biss war spürbar und übertrug sich auch auf das Publikum. In einer - im wahrsten Sinne des Wortes - heißen Atmosphäre, boten die gut 250 Zuschauer eine angemessene Kulisse die den Abend abrundete.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0